Neuer Termin Unser Treffen findet am 23. und 24. Juni 2023 in Görwihl statt. Die Veranstaltung wurde auf Grund der Corona-Lage verschoben. Die Planungen laufen trotz Corona weiter! Weitere Informationen hier auf der Homepage oder in der Banater Post. Der Vorstand
Neuer Termin Unser Treffen findet am 23. und 24. Juni 2023 in Görwihl statt. Die Veranstaltung wurde auf Grund der Corona-Lage verschoben. Die Planungen laufen trotz Corona weiter! Weitere Informationen hier auf der Homepage oder in der Banater Post. Der Vorstand
Chronik
Vorwort Obwohl sich viele Menschen geborgen in unserem kleinen, beschaulichen Saderlach fühlten, so waren doch einige, meist junge Frauen und Männer, vom Sog der schlimmen Weltereignisse, wie Kriege und Deportation, erfasst worden. Und ihrem harten Schicksal konnten sie nicht entrinnen. Für manche ging der Lebensweg, kaum begonnen, jäh zu Ende. Nicht mal ein schlichtes Grab mit der kleinsten Inschrift zeugt von dem kurzen Leben dieser Menschen. Gut, dass es Ahnenforscher gibt, die die Erinnerung an sie wachhalten. Durch ihr beharrliches Recherchieren stoßen sie manchmal auf alte Dokumente, die eine so wichtige Datenquelle sind. Das eine oder andere Glied in der Lebenskette unserer Vorfahren kann so ergänzt werden. Und für uns, die Nachfahren, sind diese Forschungsergebnisse wertvoll, denn seine Wurzeln will doch jeder kennen. Mathias Eisele 231 (Januar, 2020)
Auszug aus dem “Saderlacher Sippenbuch” von Hans Burger, Franz Eisele, Peter KLeemann, Seite 29 (2012) Am 22. Januar 1937 beschloss der Vorbereitungsausschuß der Zweihundertjahrfeier der Gemeinde Saderlach die Errichtung eines Ahnen- und Kriegerdenkmals. Von vier eingereichten Entwürfen wurde der Plan des Bildhauers Sebastian Rothschingk (1898-1971) ausgewählt. In der Mitte steht auf einem erhöhten Postament ein Krieger in allgemein gültiger Felduniform, der in der Hand einen Lorbeerkranz hält, rechts und links zwei Steinblöcke mit Namenstafeln. Auf den Tafeln rechts stehen alle Namen der Sippenväter aus Saderlach unter den Symbolen Kornblume und Pflug, links unter den gekreuzten Schwertern, Namen der im 1. Weltkrieg gefallenen Soldaten.
Gefallene im 1. Weltkrieg von Saderlach
Es gibt ein Onlineprojekt von Ahnenforschern zur Erfassung aller Gefallenen der Kriege, Vermissten und anderen Kriegsopfern, um sie zu ehren. http://www.denkmalprojekt.org/index.htm Auch unsere Ortschaft Saderlach wurde in dieser Homepage berücksichtigt. Auf dem Kriegerdenkmal neben unserer Kirche sind die Namen der Gefallenen im 1. Weltkrieg zu finden. http://www.denkmalprojekt.org/2019/saderlach-chronik_kreis-arad_banat-rumaenien.html Bestimmt finden sich Bekannte und Verwandte in den Listen.